Verändere das Spiel

Verändere das Spiel


Im Jahre 1993, als ich gerade mal 4 Jahre alt war, hatte ich einen Schlaganfall der dazu führte, dass ich ins Koma fiel. Für ca. 2 Wochen war mein Allgemeinzustand so kritisch, dass die Ärzte nicht viel Hoffnung für mein Überleben hatten! Sie sagten meinen Eltern, dass ich höchstwahrscheinlich nicht überleben würde und falls doch würde ich mit Sicherheit ein Pflegefall werden und für den Rest meines Lebens rund um die Uhr Pflege benötigen. Der Zustand meines Gehirns was so schlecht, es war nur ein riesiger grauer Fleck. Nach ca. 2 Wochen entschieden die Ärzte, dass sie nichts mehr für mich tun könnten. Sie riefen meine Eltern an und baten sie vorbei zu kommen und sich von mir zu verabschieden!

Schweren Herzens machten sich meine Eltern auf den Weg. Als sie im Krankenhaus ankamen standen die Ärzte und Krankenschwestern um mein Bett und der Arzt begann damit meine lebenserhaltenden Maschinen abzuschalten. Was als nächstes geschah war ein unglaubliches Wunder! Genau zur gleichen Zeit als der Doktor die Maschinen ausschaltete, wachte ich auf und begann mit den Anwesenden zu sprechen!

Ich persönlich kann mich bis zu dem heutigen Tag genau daran erinnern wie ich aufwachte und mit ihnen zu sprechen begann. Ich sagte zu meiner Mama: „Mama ich möchte gern aufstehen und ins Kinderzimmer gehen.“ Auch wenn ich mich immer an diese Situation erinnern konnte, konnte ich sie lange Zeit nicht einordnen. Erst als ich ein Teenager war gelang es mir die Erinnerung an diese Situation in die richtige zeitliche Reihenfolge einzuordnen.

Einige Tage nachdem ich aus dem Koma aufwachte, machten die Ärzte einige Test und stellten fest, dass mein Gehirn keinerlei Schäden zurückgehalten hatte! Das allein war ein weiteres großes Wunder!

Hast Du Dich jemals in einer Situation befunden in der es schien die Dinge würden sich niemals ändern bzw. sich eher noch verschlechtern? Vielleicht ist es eine Krankheit die dabei ist Deinen Körper kaputt zu machen; oder eine Abhängigkeit die Du nicht los wirst; oder eine Beziehung oder Ehe die gerade zerbricht; oder eine Arbeitsstelle die Du dabei bist zu verlieren; oder es sieht so aus als würde Dein Heimatland gerade auseinander brechen oder ein Traum den Du einst hattest, der sich jetzt in einen Albtraum verwandelt hat.

In diesem Blog möchte ich versuchen Dich zu ermutigen und daran zu erinnern  was auch immer es bei Dir ist, Gott ist immer noch größer und kann für Veränderung in Deinem Leben sorgen! Solange Du atmest ist das Leben quasi ein anhaltendes, unsichtbares Spiel zwischen Gott und dem Gegenspieler. Alles was der Teufel mit Deinem Leben möchte ist zu stehlen, zu töten und zu zerstören – er ist das Anti – Leben! Während auf der anderen Seite, Gott Dir Leben geben möchte und Dich erneuern und Dir vergeben möchte – Er ist Für – Leben!

Genau so wie Gott den Teufel vor 2000 Jahren überwunden hat, wird er immer die Kraft und Autorität besitzen alles zu verändern, egal wie die Dinge aussehen, was die Ergebnisse sagen oder wann es sein wird!

Ich liebe diese vielsagenden Worte in Epheser 1:19-23 in denen Paulus im Gefängnis folgendes sagt: „Ihr sollt erfahren, mit welcher unermesslich großen Kraft Gott in uns, den Glaubenden, wirkt. Ist es doch dieselbe gewaltige Kraft, mit der er am Werk war, als er Christus von den Toten auferweckte und ihm in der himmlischen Welt den Ehrenplatz an seiner rechten Seite gab! Mit ihr hat Gott ihn zum Herrscher eingesetzt über alle Mächte und Gewalten, über alle Kräfte und Herrschaften, ja, über alles, was Rang und Namen hat in dieser und in der zukünftigen Welt. Alles hat Gott ihm zu Füßen gelegt und ihn, den höchsten Herrn, zum Haupt seiner Gemeinde gemacht. Sie ist sein Leib: Der Schöpfer und Vollender aller Dinge lebt in ihr mit seiner ganzen Fülle.“ (HFA)

Chronisch krank zu sein hat mir in vielen Situationen gezeigt, dass Gott jederzeit das Ruder herumreisen kann. In den folgenden 2 Punkten möchte ich Schritte zeigen die Du nehmen kannst wenn Du das Gefühl hast es gäbe keinen Ausweg mehr:

1. Du hast Autorität

Als Gläubige in Jesus haben wir die Autorität die er uns durch seine Auferstehungskraft gegeben hat, um Veränderung zu erbeten indem wir sein Wort und Leben in eine Situation sprechen. 

In Lukas 10:19 heißt es: „Ich habe euch die Vollmacht gegeben, auf Schlangen und Skorpione zu treten und die Gewalt des Feindes zu brechen. Nichts wird euch schaden.“ (HFA)

Wenn ich das Gefühl habe ich würde verlieren und es scheint sich nichts zu verändern, spreche ich Worte des Lebens mit Gottes Autorität über mir aus. Ich bete und anbete auf mir jede erdenkliche und mögliche Art und Weise. Jedem ist genau die selbe Menge Autorität geschenkt worden um Dinge zu verändern!

Manchmal verändert Gott auch nichts, es sei denn wir lernen in seiner  Autorität zu sprechen oder auch bis wir unsere Gebete hinaus schreien! Manche Situationen können super Möglichkeiten für uns bieten zu lernen wie wir Leben hineinsprechen oder mit mehr Kühnheit unsere Gebete zu sprechen. Alles was Gott möchte ist mit uns in Kontakt zu treten und manchmal müssen wir leider auf die harte Art lernen mit ihm in Verbindung zu treten.

2. Sei dankbar

In 1. Thessalonicher 5:18 heißt es: „Dankt Gott, ganz gleich wie eure Lebensumstände auch sein mögen. All das erwartet Gott von euch, und weil ihr mit Jesus Christus verbunden seid, wird es euch auch möglich sein.“ (HFA)

Dankbarkeit ist eine tolle Fähigkeit. Es ist etwas mit dem wir nicht geboren werden, vielmehr lernen wir dies während unseres Lebens.

In meinem Leben habe ich es auf die harte Weiße gelernt dankbar zu sein. Manchmal verändern sich Situationen nicht so wie wir es erwarten, trotzdem kann man in Mitten von Situationen die man zu verlieren scheint dankbar sein. Wenn Du das kannst hast Du eine besondere Fähigkeit erlernt.

Dankbarkeit kann vieles verändern. In einem Spiel das man zu verlieren scheint dankbar zu sein kann unsere Perspektive auf den eher positiven Aspekt des Spieles lenken. Oft ist es doch so, dass wenn wir dankbar sind wir auch positiver zu sein scheinen und dann erscheint auch das ganze Spiel garnicht mehr so schlimm auszusehen, als wir zu Beginn gedacht haben.

Ich hoffe ich komme Dir einwenig behilflich sein und Dich dazu ermutigen zielgerichteter zu sein wenn das Leben gerade besonders schwer ist.

Es ist so: Solange Du atmest ist Gott noch nicht fertigt mit Dir, noch hat er Dich aufgegeben!

Das Beste ist, Gott hat bereits das Spiel gewonnen und wir haben die Möglichkeit nur mehr Tore zu schießen, gerade mit ihm! 🙂

Sei gesegnet

Nathanael

#Blog14

#GameChange

#ItsallaboutHim


 

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top