Die niemals endende Ankunft

Die niemals endende Ankunft


Ich habe schon über 10500 Tage auf dieser Welt gelebt. Das sind jede Menge Tage und ich hoffe, dass ich noch viele mehr erlebe und das wünsche ich Dir auch.

Du selbst lebst vielleicht schon einige Tage mehr oder auch weniger. Egal, ob wir schon mehr oder weniger Tage gemeinsam auf dieser Welt verbracht haben, können wir wahrscheinlich doch diese eine gemeinsame Erfahrung teilen und das ist die niemals endende Ankunft!

Was ich damit meine ist Folgendes: Vom ersten Moment an, wenn wir auf die Welt kommen, beginnen wir zu wachsen und uns auf verschiedenste Art und Weise zu verändern. Dies behalten wir bei, über unser ganzen Leben. Es gibt Wachstum und Veränderung, welche wir uns speziell aussuchen (bewusstes Wachstum) und dann gibt es auch Wachstum und Veränderung, von der wir kaum etwas mitbekommen (unbewusstes Wachstum). Aber oft realisieren wir diese Veränderung, wenn wir uns die Zeit nehmen und zurückblicken.

Innerhalb unseres bewussten Wachstums gibt es viele Dinge, die wir uns aussuchen um darin zu wachsen oder uns zu verändern. Das kann Dein Beruf sein, Dein Studienort, persönliches Wachstum oder aber auch zwischenmenschliches Wachstum.

Vor vielen Jahren war ich abhängig davon Benzin zu riechen. Ich liebte den Geruch und wenn ich es zu viel inhalierte, dann bekam ich einen Rausch. Wahre Geschichte! Oft hat es nicht sehr lange gedauert, bis ich high war und alles um mich herum vergaß. Ich wusste sehr wohl, dass es nicht richtig war dies zu tun und ich war mir bewusst, dass es wahrscheinlich meine Nebenhöhlen und meinem Gehirn schaden würde, wenn ich dies zu lange tat.

Diese Phase hielt zirka 2 bis 3 Jahre an. Bis zu dem Tag, an dem ich realisierte, dass ich es nicht mehr brauchte. Alles Verlangen danach war von einem auf den anderen Moment vollkommen verschwunden!

Nachdem ich frei war vom Benzinschnüffeln (wenn man es so nennen möchte), realisierte ich, obwohl ich in diesem Bereich an mein Ziel gekommen war, würde schon bald eine andere Gewohnheit oder Abhängigkeit kommen, die ich dann loswerden wollen würde!

Ich weiß nicht, in was für einer Lebenssituation Du Dich gerade befindest, aber hast Du jemals dieses „Niemals-endende-Ankommen“ erfahren? Dann, wenn Du denkst, Du bist an Deinem Ziel angekommen um dann festzustellen, dass noch ein weiteres Level dazu gehört.

Dies ist aufregend und frustrierend zugleich! Ich habe gelernt, jeder dieser Wachstumsphasen, in denen ich mich befinde, mit eifriger Erwartung entgegenzutreten. Außerdem habe ich gelernt, die Reise zu genießen, auf der ich mich befinde. Auch, wenn es zeitweise vielleicht weh tut zu sehen, dass ich noch nicht da bin, wo ich hin möchte.

In 1. Johannes 4:4 heißt es: „Doch ihr, meine geliebten Kinder, gehört zu Gott. Ihr habt diese Lügenpropheten (Schwierigkeiten, Gewohnheiten, Tests, Abhängigkeiten, Krankheiten …) durchschaut und überwunden. Denn Gott, der in euch wirkt, ist stärker als der Teufel, von dem die Welt beherrscht wird.“ (HFA) (eigener Schwerpunkt)

Ich sage oft, dass mit einem riesigen Gott zu leben heißt, ein riesiges Leben zu leben! Es ist wahr, dass ich dies schon sehr oft in meinem eigenen Leben erfahren habe.

Gott ist so viel größer, tiefer, höher und weiter als wir uns jemals vorstellen könnten. Er ist in keiner Weise limitiert! Was er für uns bereithält ist so viel größer als wir uns jemals vorstellen oder erträumen könnten. Und aus diesem Grund werden wir niemals endendes Wachstum und Veränderung erfahren dürfen. Es wird immer etwas Größeres und Besseres auf uns warten!

Ich liebe es, wie Paulus die niemals endenden Möglichkeiten Gottes in Ephesser 3:14-19 beschreibt: „Darum knie ich nieder vor Gott, dem Vater, und bete ihn an, ihn, dem alle Geschöpfe im Himmel und auf der Erde ihr Leben verdanken und den sie als Vater zum Vorbild haben. Ich bitte Gott, euch aus seinem unerschöpflichen Reichtum Kraft zu schenken, damit ihr durch seinen Geist innerlich stark werdet. Mein Gebet ist, dass Christus durch den Glauben in euch lebt. In seiner Liebe sollt ihr fest verwurzelt sein; auf sie sollt ihr bauen. Denn nur so könnt ihr mit allen anderen Christen das ganze Ausmaß seiner Liebe erfahren. Ja, ich bete, dass ihr diese Liebe immer tiefer versteht, die wir doch mit unserem Verstand niemals ganz fassen können. Dann werdet ihr auch immer mehr mit dem ganzen Reichtum des Lebens erfüllt sein, der bei Gott zu finden ist.

Koste also Dein Leben in der Größe Gottes voll aus und genieße jeden Moment der Veränderung durch unseren liebenden und gnädigen Vater!

Ich hoffe ich konnte Dir mit diesem Blog Inspiration schenken, Dein Leben voll auszukosten, weiter als Du es Dir selbst vorstellen kannst!

Lebe Dein Leben mit einer Einstellung, die größer, tiefer, höher, länger und weiter ist und Dir ermöglicht, die unendlichen Möglichkeiten, die Gott für Dich bereit hält, auszuschöpfen!

Sei gesegnet

Nathanael


#blog17
#itsallaboutHim
#Theneverendingarrival

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top